• Startseite

UBS Kids Cup Team Oberriet

Beim "UBS Kids Cup Team" absolvieren die Kinder in der Gruppe vier Disziplinen. Die Aufgaben sind je nach Alterskategorie etwas unterschiedlich. Beim Sprint, Sprung, Biathlon und Team Cross kämpfen die Kinder um jede Sekunde und Zentimeter. 18 Kinder unserer Leichtathletikgruppe haben beim Team Wettkampf in Oberriet mitgemacht. Der Spass stand an diesem Wettkampf im Vordergrund. Die Kids konnten gute Wettkampferfahrungen machen und es ist eine tolle Abwechslung im Wintertraining.

Rangliste

Fotos

ubsteam1600016

Chlausabend

Der Chlausabend war wieder ein sehr lustiger Anlass. In drei Gruppen liefen wir mit einer "Schnitzeljagd" durch den Sennwald bis in den Unterstein für einen Glühweinapéro. Pünktlich um 8.00 Uhr gab es ein feines Fondue für die hungrigen Teilnehmer. Dem barfüssigen Chlaus ist dieses Jahr sehr viel zu Ohren gekommen. Er sorgte mit seinen Sprüchen für viele Lacher und Erinnerungsauffrischer. Danke den Organisatoren Fabian T, Luca H, Yves und Marc T.

Fotos

chlaus1600011

Turnfahrt Raron

Die diesjährige Turnfahrt des Turnverein Sennwald führte ins schöne Wallis. 

turnfahrt201600123

Bereits am Freitag machtenwir uns auf den Weg und kamen nach vier lustigen Stunden Zugfahrt in Raron an. Dort nächtige man einmal anders in fixen Unterkünften auf einem Campingplatz. Am folgenden Tag erkundeten die Sennwalder die Region mit einer Wanderung. Nach einem kurzen, steilen Aufstieg war eine traumhafte Aussicht über das Rhonetal der Lohn für d

ie heissen Köpfe. Ein paar Kurven, Tunnels und eine Eisenbahnbrücke später genoss man einen typischen Walliser Apéro: Weisswein, Roggenbrot und Hobelkäse - Unterstützung der Organisatoren-Familie sei dank!
Nach einem gemütlichen Abstieg und dem Besuch der grössten Felsenkirche Europas, ging es am frühen Abend Richtung Varen, wo das Dorf ihr jährliches Weinfest zelebrierte. Man feierte mit und erlebte das Wallis bei einem Raclette von seiner besonders gemütlichen Seite.
Am Sonntag erlebten die Turnerinnen und Turner eine weitere Walliser Tradition: die Kuhkämpfe der Eringer-Rasse. Nach diesem Erlebnis liess man auf der nachmittäglichen Heimfahrt die verganenen Stunden Revue passieren und war sich einig, das Wochenende bleibe in sehr guter Erinnerung und das Wallis sei jederzeit eine weitere Reise wert. Danke Sarina und Rebecca Dütschler für die erlebnisreiche und von Überraschungen gespickte Turnfahrt.

 

 

Fotos

Stärkeklassensieg Jugi Sennwald

Die Jugi Sennwald startete am Samstag am Jugendturnfest in Kirchberg SG. Mit sehr starken Leistungen sicherten sich die 16 Jugendlichen den 3. Stärkeklassen Sieg im dreiteiligen Vereinswettkampf Oberstufe.

Das Leiterteam hatte sich zum Ziel gesetzt, den 3. Rang aus dem Vorjahr zu toppen. Nach einem Herrvorragenden ersten und zweiten Wettkampfteil konnten die Hochspringer den eingeschlagenen Kurs weiterführen.

Mit Spanung wurde die Rangverkündigung erwartet. Die Freude der Jugendlichen und ihren Leiterinnen und Leiter war riesig, als feststand, dass die Jugi Sennwald die 3. Stärkeklasse mit einer Gesamtnote von 27.13 klar gewinnen konnte.

NotenJTFKirchberg201600043

Ballwurf: 9.42

Pendelstafette: 9.16

Hochsprung 9.33

Kugelstossen: 8.58

Weitsprung:9.74

Team Aerobic: 7.27

Schlussnote 27.13 (mehr als einen Punkt höher als die Zweiten)

Herzlichen Glückwunsch an unseren starken Nachwuchs! 

Fotos

Rangliste 

SM Steinstossen Kaltbrunn

Drei Damen und zwei Herren vom STV Sennwald starteten am Samstag an der Schweizermeisterschaft im Steinstossen in Kaltbrunn.
Die Damen wollten unbedingt den Schweizerrekord im Team knacken. Aufgrund der sehr guten Leistungen am Rangturnen eine Woche zuvor war dieses Ziel mehr als realistisch. Leider konnten Lisi Santner, Monica Grande und Martina Tinner die Leistungen am Tag X nicht wie gewünscht abrufen. Dass auch die gesamte Konkurrenz zum Teil mehr als einen Meter weniger als üblich stiess tröstete nur wenig. Schlussendlich erreichte das Team den enttäuschenden 3. Platz, 7cm hinter dem 1. Platz.
Den Umständen entsprechend gut waren die Leistungen im Vorlauf von Lisi Santner und Martina Tinner welche beide den Einzug in den Final mit dem 6kg- und dem 12.5kg-Stein erreichten. In dem 6kg Final lief es überhaupt nicht Wunschgemäss. In der Kategorie Damen 6kg-Stein erreichte Martina Tinner Platz 7. und Lisi Santner Platz 8. Monica Grande wurde 39.

Für den Final des 12.5kg-Stein galt es nochmals alle Kräfte zu mobilisieren. Bis zum letzten Stoss der 8 Kontrahentinnen war es nicht sicher wer gewinnen wird. Nach vier Stössen im 3. Durchgang lag Lisi Santner auf Rang 1, zusammen mit der späteren Siegerin Corina Obrist und Martina Tinner auf Rang 3. Schlussendlich resultierte für Lisi Santner ein sehr guter 3. Rang und Martina Tinner erreichte den 4. und Monica Grande den 17. Rang

Auch bei den Senioren 10kg-Stein war bei den Brüdern Norbert und Bernhard Tinner der Wurm drin. Das Niveau war an dieser SM nicht wirklich hoch, so fuxte es die beiden umso mehr, dass sie den Finaleinzug der besten 6 nicht erreichten. Bernhard Tinner wurde 7. und Norbert Tinner 9.

Fotos

Rangliste

smsteinkaltbrunn201600080

2. Austragung Sennwald Cup

Am Samstag 10. September fand der erste Teil des diesjährigen Sennwald Cup statt. 35 Personen absolvierten den Orientierungslauf. Danach konnten sich die Teilnehmer mit verschiedenen Spielen (Büchsenschiessen, Nagel einschlagen, Torwandschiessen, Slackline, Skilaufen und Hufeisenwerfen) verweilen. Gegen einen Batzen konnte man sein Glück an der Mohrenkopfmaschine versuchen oder sich beider Kinderschminkerin verschönern lassen.

Am letzten Freitagabend konnten Kinder ihre nicht mehr benötigten Spielsachen im Rahmen des Sennwald Cup tauschen oder verkaufen. Danach fuhren 30 Personen mit dem Velo die Tour rund um Sennwald. Der angesagte Regen kam zum Glück später als vorhergesagt. Die Kinder kurvten auch im späteren Regen im Schafzaunlabyrinth wie die Wilden umher. Bei Wurst und Brot warteten die Teilnehmer auf die Auslosung. 5 Erwachsene und 11 Kinder nahmen an beiden Anlässen teil und kamen so in den Lostopf für vier tolle Preise gesponsort von der Forstgemeinschaft Sennwald, Christoph Friedrich und Teilsponsoring der Gemeinde Sennwald.

Danke auch an Marlis Berger und Team für das Angebot der Velobekleidung und Helme vor Ort auf dem Sportplatz.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und vor allem die Kinder sind hell begeistert mit der Familie und den Gspänli den Sennwald Cup zu besuchen. Es ist schade, dass der Sennwald Cup in der Bevölkerung keinen Anklang findet. Es wäre die ideale Gelegenheit für Zuzüger und alle anderen Bürger der Gemeinde Sennwald neue Leute kennenzulernen und sich ins Dorfleben zu integrieren. Nächstes Jahr wird noch ein Versuch gestartet. Fruchtet auch dieser nicht muss die Durchführung überdenkt werden. Der STV Sennwald dankt den Sponsoren "Rhenusana Krankenkasse" und "die Mobiliar" für die grosszügige Unterstützung und den treuen Teilnehmern für die Teilnahme.

SCVELO201600005SCVELO201600019

Fotos

Weitere Beiträge ...