Jugilagerblog

Bereits um 9,00 Uhr, eine ganze halbe Stunde vor der offiziellen Besammlungszeit, kamen die ersten Kinder zum Treffpunkt. Mit dem Bus und Zug fuhren wir nach Chur bis zur Brambrüesch Gondelbahn. Oben auf Brambrüesch erwartete die lustige Reisegruppe eine wunderschöne Aussicht. Die Wanderung Richtung Pradaschier war vor allem am Anfang sehr steil. Etwa in der Hälfte des Weges gab es Zmittag aus dem Rucksack. Beim Berggasthaus Pradaschier stand eine mega coole Hüpfburgrutsche. Diese wurde von unserer Jugi in Beschlag genommen und es wurde in der Dauerschleife gerutscht, gesprungen, Salto gemacht und gelacht. Die Kids hatten riesigen Spass. Globi war auch unterwegs und hat mit den Kindern gespielt. Etwa um 16.00 Uhr lief die ganze Schar die 500 Höhenmeter runter nach Churwalden. Endlich beim Lagerhaus angekommen verweilten sich die Kinder die noch Energie im Tank hatten auf dem lässigen Spielplatz bis das Haus bezugsbereit war.
Nach dem Zimmerbezug und dem Duschen gab es einen feinen Salat mit Kartoffelstock und Fleischkäse zum Znacht.
Mit dem Löffel-Schnurspiel, Schoggispiel und dem Röhrliansaugtransport liessen wir den tollen und heissen Tag ausklingen.

Tagesrückblick mit Hilfe von Marius.

Fotos folgen